Sehr geehrte Damen und Herren,

wir begrüßen Sie herzlich auf der Internetpräsenz der Brühler Bank eG.

Das Jahr 2016 war erneut ein erfolgreiches Geschäftsjahr für unsere Genossenschaft. Ein insgesamt positives konjunkturelles Umfeld in Deutschland hat wie im Vorjahr zu einer hohen Nachfrage nach Finanzierungen geführt. Der Forderungsbestand konnte daher wiederum über unsere Erwartungen hinaus ausgeweitet werden.

Unsere Positionierung als genossenschaftliche Spezialbank mit klarer Ausrichtung auf den Mittelstand hat uns dabei geholfen. Wir bedanken uns bei unseren Kunden für das uns entgegengebrachte Vertrauen!

Im Hinblick auf die Rahmenbedingungen war 2016 kein einfaches Jahr: Das dauerhaft niedrige Zinsniveau, die Geldpolitik der EZB sowie die ausufernden Anforderungen der Aufsichtsbehörden haben sich zu einer ernsthaften Bedrohung des genossenschaftlichen Geschäftsmodells ent­wickelt.

Der Zinsüberschuss steht branchenweit unter Druck; passivlastige (also einlagenstarke) Institute können den Einlagenüberhang nicht mehr lukrativ investieren.

Mögliche Reaktionen auf diese Situation sind die Ausweitung des Forderungsvolumens, die Erhöhung des Anteils an margenträchtigem Firmenkreditgeschäft sowie Kosteneinsparungen durch Filialschließungen und Personalreduzierung.

Die Brühler Bank eG ist als aktivlastiges Institut mit dynamisch wachsendem Forderungsbestand, mit einem rund 80-prozentigen Anteil des Firmenkreditgeschäfts sowie mit einem verkleinerten Filialnetz in diesem Umfeld vergleichsweise günstig positioniert.

Aufgrund ihrer traditionell starken Eigenkapitalausstattung und ihres klar definierten Geschäftsmodells sehen wir die Brühler Bank eG für die Zukunft gut aufgestellt.

Für das Jahr 2017 erwarten wir eine konstante Geschäftsentwicklung. Die Brühler Bank eG wird auch zukünftig Ihr zuverlässiger Partner sein.

Was können wir für Sie tun?